News Fussball

FussballStellungnahme zum SVG-Einspruch gegen die Wertung des 3:0 Siegs gegen SV Gallneukirchen!

 

Im Nachgang des Spiels erkannten die Gallneukirchner Funktionäre einen Formfehler im Spielbericht.

Tatsächlich war es so, dass an Stelle von Dominik Peyrl, sein Bruder Florian Peyrl im Spielbericht auftaucht. Das ändert freilich nichts an dem Faktum, dass alle Altenberger Spieler, die am Platz standen, spielberechtigt waren und sportlich gesehen alles klar ablief.

Trotz aller interner Bemühungen, Gallneukirchen zu überzeugen, dieses Vorgehen nicht zu melden, da man hier den sportlichen Gedanken im Vordergrund halten sollte, wurde der Fehler beim Verband angezeigt. Somit ist mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, dass das Spiel strafverifiziert wird und wir das Spiel 0:3 im Nachhinein am grünen Tisch verlieren werden.
Offen gesagt sind wir sehr enttäuscht von der Entscheidung des SV Gallneukirchen, dass trotz der vielen Verbindungen zu Altenberg, zu solchen Mitteln gegriffen wird. Schlussendlich müssen wir es zur Kenntnis nehmen, obwohl wir uns schon alle mal die Frage stellen sollten, inwiefern eine solche Vorgehensweise rechtzufertigen ist.
16 Spieltage vor Ende der Saison kann es weder um drei Punkte im Abstiegskampf gehen noch um irgendwelche Argumente, den Verein „schadlos zu halten“. Schadloser würde man sich halten, würde man sportlich fair den klaren Sieg Altenbergs anerkennen und von einem Protest absehen. Aber gut, wer das Spiel gesehen hat, hat ohnehin keine Zweifel am Gewinner dieser Partie.
Das man sich hier eines Formfehlers bedient, um sich 3 Punkte zu sichern, ist aus unserer Sicht entbehrlich und entspricht nicht dem FAIRPLAY Gedanken. Ungeachtet dessen, was die Entscheidung des OÖ Fußballverband sein wird, wird Altenberg gestärkt aus diesem Erlebnis rausgehen. Die Mannschaft, die Fans und der gesamte Verein halten zusammen und ein Funktionär kann genauso einen Fehler machen wie die Spieler am Platz! Deswegen zählt für uns nur Eines - gemeinsam nach vorne schauen und stolz sein auf die sportliche Leistung, die wir letzten Samstag erbracht haben!

Zu guter Letzt sei noch allen Personen in Erinnerung gerufen - wir alle spielen Fußball, weil es uns Spaß macht und eine tolle Gemeinschaft mit sich bringt - Am Ende des Tages gibt es aber Wichtigeres im Leben!

Im Namen aller Spieler, des Trainerteams und des gesamten Vorstands
Sportunion Altenberg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.